punkt1 punkt2 punkt3 punkt4 punkt5

Ein Stadion von Weltrang

Boris Becker nannte Wimbledon sein Wohnzimmer. Für Roger Federer, den besten Tennisspieler aller Zeiten, war das lange Zeit das Gerry Weber Stadion. Doch der imposante grüne Bau ist längst mehr als ein Tennistempel. Handballer, Volleyballer, Boxer und neben all den Sportlern eine Menge Musiker von Weltrang sind hier schon aufgetreten. In der Region ein einzigartiger Veranstaltungsort. Einzigartig ist auch die mobile Dachkonstruktion. Also, einfach das Flair der großen weiten Welt genießen.

Aufstieg zur Burg Ravensberg

Sie ist das Wahrzeichen des Ravensberger Landes: die Burg Ravensberg. Ihre Ursprünge liegen im 11. Jahrhundert. Zur Burganlage gehören der mittelalterliche Wehrturm, das historische Forsthaus, das heute als Gastronomie dient, das Freilufttheater und das „Ravensberger Klassenzimmer“. Doch es ist natürlich vor allem der Blick vom Bergfried ins Land, der hier lohnt. Möglich ist dieser innerhalb der Führungen, die von April bis Oktober immer sonntags angeboten werden. www.burg-ravensberg.de.

Gaststätte an der Burg Ravensberg

Burg Ravensberg 1
33829 Borgholzhausen

Tel. 05425 9329923
E-Mail: gaststaette-burg-ravensberg@t-online.de
Internet: www.restaurant-burg-ravensberg.de

Generationenpark am Vogelgitter

Der Generationenpark in Borgholzhausen inspiriert nicht nur Wanderer zur Bewegung, zum Entspannen der Sinne und zur Kommunikation. Auch hier werden die Besucher zum Genießen inspiriert. Ein Hochbeet mit mediterranen Kräutern dient zur Belebung des Geruchssinnes. Ein „Double Airwalker“ fördert die Koordination, Kondition und Beweglichkeit. Für ein gutes Fußgefühl sorgt ein Barfußparcour. Auf dem Parkareal befindet sich auch eine Boulebahn. Perfekt also für eine bewegte Pause auf der Wanderung!

Kultur- und Heimathaus Borgholzhausen

Viele Millionen Jahre, bevor die ersten Wanderer nach Borgholzhausen kamen, lebten hier Dinosaurier. Ja, es gab sogar ein tropisches Meer. Die Spuren dieser Vorzeit sind heute im ErdZeitCenter des Kultur- und Heimathauses zu betrachten. Die Sammlung der Riesenammoniten (Kopffüßler) zählt zu den weltweit größten. Die Fährtenplatte mit dem Saurierabdruck ist 240 Millionen Jahre alt. Auch Kunst und Ortsgeschichte finden die Besucher im Heimathaus. Führungen nach Voranmeldung unter Tel. 05425 1866.

Tour 4 | Halle – Borgholzhausen

Der Weg von Halle nach „Pium“, wie Borgholzhausen auch genannt wird, ist geprägt von zwei imposanten Bauwerken. Das Gerry Weber Stadion am Anfang der Tour steht für die Moderne und die große weite Welt. Die Burg Ravensberg dagegen ist das heimatgeschichtliche Symbol des Ravensberger Landes. Nach dem Abstieg vom Burghügel passieren die Wanderer auf dem Weg zum Ziel noch die malerischen Bauernhöfe aus Osningsandstein. „Pium“ wartet schließlich mit Saurierspuren und einer der ältesten Kirchen auf.
Diese Tour ausdrucken